216348
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Turnen Frauen

Montag, 20.15 - 21.30 Uhr
MZH Bächelacker

Turnen Seniorinnen

Montag, 20.15 - 21.15 Uhr
TH Blumenau

 

Sponsoren

Die Turnerinnen bedanken sich herzlich für den Zustupf an die Vereinsbekleidung

Die Unterhaltung der turnenden Vereine Eschlikon steht vor der Tür!

Alle zwei Jahre findet die Unterhaltung der turnenden Vereine in Eschlikon statt. Im Januar 2019 ist es wieder soweit! Die Vorbereitungen im 10-köpfigen Kern-OK, bei den 30 Mitgliedern in den einzelnen Ressorts des erweiterten OKs, sowie natürlich in den Riegen selbst laufen bereits auf Hochtouren.  Zusammen mit allen beteiligten Turnerinnen und Turner jeden Alters wird ein kreatives und turnerisch hochstehendes Programm unter dem Motto «Weisses Gold» präsentiert. Soviel sei verraten: Eine Ingenieursfamilie und eine ein ausländischer Investor geraten aneinander. Zum gemütlichen Beisammensein nach der Aufführung laden das Raclette-Stübli sowie zwei Bars ein.

Die Show wird von Donnerstag bis Sonntag viermal aufgeführt. Das Reservationssystem mit den nummerierten Sitzplätzen hat sich sehr bewährt. Der Vorverkauf der nummerierten Tickets startet am 8. Dezember 2018 übers Internet bei www.starticket.ch oder bei allen Starticket-Vorverkaufsstellen (wie z.B. den Poststellen). Diejenigen Tickets, die im Vorverkauf nicht verkauft werden, werden an der Abendkasse zur Verfügung gestellt. Notieren Sie sich bereits jetzt in der Agenda den Start des Vorverkaufs am 8. Dezember 2018 und folgende Vorstellungsdaten: 17. - 20. Januar 2019. Alle Details zur Veranstaltung gibt’s unter http://unterhaltung.tveschlikon.ch/show-acts-info

 

 

 

Der Frauenturnverein Eschlikon, Gruppe Blumenau auf Turnfahrt

 

Einer der letzten Sommertage nutzen für die Turnfahrt – das war Programm! Für die Turnfahrt des FTV Eschlikon stand ein ausgesprochen kultureller und kulinarischer Tag bevor. 20 Frauen trafen sich am Bahnhof in Eschlikon. Die Fahrt führte nach Rorschach. Auf dem Weg zur Schiffhaltestelle konnten die letzten Vorbereitungsarbeiten für den Beach-Volleyball-Event beobachtet werden.  Dieser Event war nicht das Reiseziel. Mit dem Schiff ging es über den See via Lindau nach Wasserburg. Auf dem Sonnendeck, bei angenehmer Temperatur, herrliche Sicht, da fehlte natürlich auch der Apéro nicht. Selbstgebackener Speckzopf und ein feiner Tropfen vom Bordservice liessen die Damen sich munden. Der Leuchtturm und der  stolze Löwe bei der Hafeneinfahrt Lindau kamen immer näher.  Lindau sollte das Ziel des Nachmittags werden. Dieser schmucke Ort lockte auch an diesem Donnerstag bereits am Morgen viele Touristen an. Kultur in Wasserburg stand zuerst auf dem Programm. Aber ohalätz! Kurs nach der Hafenausfahrt erlitt das Motorschiff einen Motorschaden und musste zurück in den Hafen. Alles Aussteigen war die Durchsage. Und jetzt? Eine „Herr-liche“ Reisegruppe wollte eigentlich nach Heiden und nicht stranden in Lindau. Was nun? Was nun für den FTV? Kein Schiff während mehreren Stunden, Zug war auch nicht wirkliche eine Lösung, warten oder gehen, oder? Die Turnerinnen sind nicht nur fit in der Turnstunde, sondern auch im Lösungen finden! Taxifahrt nach Wasserburg das war die Lösung! Kurz und gut – so wird erstmals in der mehr als 50 jährigen Vereinsgeschichte das Taxi zum Transportmittel und liefert viel Gesprächsstoff.

Die muntere Schar erlebt das bezaubernde Wasserburg, fast schon ein beschaulicher Ort im Gegensatz zu Lindau. Der kleine Ort hat fast mehr Einkehrmöglichkeiten als Häuser und in den Hofläden bekommt man feines Gemüse und Obst je nach Jahreszeit. Die Gruppe besucht die Pfarrkirche St. Georg. Bereits im Jahre 784 wurde mit dem Bau der hölzernen Seekirche begonnen. Im Innern der Kirche erinnern 3 Säulen an die „Seegfrörnen“ in den Jahren 1573, 1830 und 1963, als der Bodensee vollständig zugefroren war. Die Basilika zeigt sich heute in frischen Farben und einer sehenswerten Schlichtheit.
Wie immer wenn die Seniorinnen auf Reisen sind, wird viel gesungen. Der Kanon in dieser geschichtsträchtigen und alten Basilika tönte wirklich schön und lockte einige weitere Besucher an.

Der Magen freute sich auf den Zmittag, das Restaurant liegt idyllisch am See. Beeindruckend, wie weit draussen die Boote ankern müssen, wegen dem tiefen Wasserstand. Beeindruckend, wie viel Müll zu sehen ist! Philosophiert über Abfallentsorgung wird nicht lange, die feinen Menues lassen die Worte stille werden. Frisch gestärkt geht die Reise weiter mit dem Zug nach Lindau. Diese Kleinod lädt zum Bummeln ein, hübsche Geschäfte, renovierte Häuser und im Schatten einen Trink geniessen, so verbringt die Turnerschar den späten Nachmittag. Der aufziehende Sturm streift Lindau und verzieht sich rasch ins Rheintal und in den Vorarlberg. Die regnerische Abkühlung tut gut und die Heimfahrt mit dem Schiff über den aufgewühlten See lässt einen faszinierenden Abendhimmel bestaunen. Es bleibt sogar Zeit in Rorschach einen Beach-Volleyball der Damen zu bestaunen. So fit waren viele der Turnerinnen auch einmal – früher! Müde, erfüllt von einem schönen, erlebnisreichen und geselligen Tag geht die Turnfahrt in Eschlikon zu Ende. Den beiden Organisatorinnen ist es gelungen, die Schönheiten am Bodensee ins rechte Licht zu rücken. Dafür und für die gute Organisation bedankt sich die ganze Reiseschar ganz herzlich.

Kantonales Turnfest 2018

Die gleissende Sonne am späten Nachmittag konnte dem Sportgeist nichts anhaben. In zwei Spielen und zwei Wurfdisziplinen wurden Punkte gesammelt. Der ansprechende zehnte Schlussrang erfreute die Beteiligten. Nach dem sportlichen Einsatz freuten sich alle auf ein richtiges Turner-Znacht am Bodensee. Der laue Sommerabend entschädigte für die Schweisstropfen am Nachmittag.

Am Sonntag galt es noch einmal auszuharren bis zur Schlussfeier. Neun Frauen unseres Vereins waren Teil der Grossgruppenvorführung, welche den Schlusspunkt unter den bunten Reigen von tollen turnerischen Vorführungen des Schlussprogramms setzte. 220 Frauen und sechs Männer 35+, mit Segeln, Rettungsringen, Fischernetzen und Paddeln zeigten eine Choreographie zum Thema "ein Sommertag am Bodensee". Eine rundum geglückte Aufführung. Wer sie verpasst hat, darf sich freuen an der Schlussfeier am eidgenössischen Turnfest Aarau im Juni 2019 ist die nochmals zu sehen.

Die Turnerinnen und Turner danken Nicole Kredt und Sepp Bumbacher für die Organisation und besonders Nicole Kredt für das Einstudieren der Grossgruppenaufführung und die vielen Arbeitsstunden mit den Vorbereitungen für Zusammenzüge und Hauptprobe.

Mit kühlen Füssen und Freude über das Geleistete, trat der Frauenturnverein am Sonntagabend die Heimreise an.

Generalversammlung des Frauenturnvereins Eschlikon

Nach einem feinen Nachtessen folgte der offizielle Teil der Jahresversammlung. Die Präsidentin Susanna Koller Brunner konnte auf ein abwechslungsreiches Jahr zurückblicken. Das vergangene Vereinsjahr wurde von der Teilnahme am Kantonalen Turnfest in Wattwil, den attraktiv gestalteten Turnstunden und vielen anderen gemeinsamen Aktivitäten wie Plauschrangturnen, Oktoberfest, Luftgewehrschiessen, Vita-Parcours und Minigolf geprägt.

Erfreulicherweise stellte sich der ganze Vorstand für eine weitere Amtszeit zur Verfügung und wurde von der Versammlung einstimmig wiedergewählt.

 Mit Freude durfte der Frauenturnverein vier neue Mitglieder aufnehmen. Diesen Eintritten standen vier Austritte gegenüber. Somit kann der FTV auf einen stolzen Mitgliederbestand von 50 Aktivmitglieder zählen.

 Auch in diesem Jahr konnten einige Turnerinnen für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt werden. Susanne Schneider für 10 Jahre, Heidi Widmer für 20 Jahre und Marlise Koeferli für 25 Jahre.

Ein Höhepunkt der Versammlung stellte die Ehrung der beiden Mitglieder Marlise Müller (links) und Marlise Wipf (rechts) dar, welche bereits seit 50 Jahren dem Verein die Treue halten.

Die Hauptleiterin Nicole Kredt stellte das Jahresprogramm vor und erläuterte das Trainingsprogramm. Im kommenden Vereinsjahr steht als turnerischer Höhepunkt die Teilnahme am Thurgauer Kantonalturnfest in Romanshorn im Vordergrund. Wie immer werden jedoch auch die geselligen Anlässe nicht zu kurz kommen.

Wer sich über die Aktivitäten des Frauenturnvereins informieren möchte, kann diese auf der Homepage
www.ftv-eschlikon.ch mitverfolgen.